schlimmer geht immer

14 comments for “ich schenk dir nerven aus stahl… äh plüsch…

  1. 25. Juli 2012 at 19:50

    menno. nix da… bin ich zu ungeduldig? (muss unter 5 mb sein)

  2. 25. Juli 2012 at 5:05

    Muskelzellen kommen bestimmt auch noch. 😉
    Bis dahin schicke ich dir gern einen Schnappschuss von quergestreifter Muskulatur.

    • 25. Juli 2012 at 5:40

      jaaaaaa. bitte schick mit einen. 🙂 🙂

    • 25. Juli 2012 at 17:56

      frau..(ÄT)web.de (die zwei punkte sind wichtig…). probierst dus nochmal? büdde….*lieb kuck*

      • 25. Juli 2012 at 18:31

        Die zwei Punkte hab ich. Ich versuchs nochmal. vielleicht ist auch nur das Bild zu groß. Ich tüftele noch ein bisschen^^

      • 25. Juli 2012 at 18:43

        heißt es frau..(ÄT) oder frau..k(ÄT)??

    • 25. Juli 2012 at 19:35

      ich trottel! frau..k(ät)
      danke für deine mühe!!!!!!!!

      • 25. Juli 2012 at 19:36

        Unter frau..k(ät) klappt es auch nicht^^ Ist vielleicht dein Postfach voll? Kann doch nicht sein, dass ich zu blöd bin eine Mail mit nem Bild zu verschicken. 😀

  3. 22. Juli 2012 at 16:26

    ich spiele mit dem gedanken, besagte nervenzellen hektischen, genervten und anderweitig in irgendeiner weise belasteten menschen zu schenken 😉

    (hassobjekten kann man auch die pest oder chlamydien zukommen lassen. was ein bisschen gemein ist. aber nur ein bisschen)

  4. 22. Juli 2012 at 15:49

    Wow, Nerven zum nachbestellen. Ich glaub, da werd ich mich gleich mal mit einem Jahresvorrat eindecken… Und das, obwohl ich ja schon Nerven aus Stahl hab – alte Kriegsverletzung und so 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: