schlimmer geht immer

Kategorie: frau k.s wilde dialoge

die gretchenfrage…

Frau K., Sie schauen so, ähm, wie soll ich sagen, verstimmt…Was ist denn los? [hält ihr notizbuch krampfhaft fest] [starrt stumm auf die teppichkante] Frau. K.? WAS? SIE NERVEN! wann geht das endlich in ihr hirn! Aber Frau K., ich kann Sie nur wieder höflichst daran erinnern, dass wir einen Vertrag haben. Und abgesehen davon,…

fingerübungen?

[ruft laut] WO SIND SIE? Ich kann Sie gar nicht mehr erkennen. [auf dem gegenüber liegenden Sofa wackelt etwas] [nuschelt] was is. [ein zeigefinger kämpft sich unter dem berg von ohren, beinen, augen hervor] Frau K. Was soll das denn jetzt schon wieder? [vorwurfsvoller: ] Können Sie sich nicht EIN einziges Mal benehmen. Und mir…

tatort

Frau k., was denken Sie, wie werden Sie sterben? höchstvermutlich werde ich auf dem sofa verenden. wie das? verhungert da zu faul zum einkaufen. würde ihnen das freude bereiten? einkaufen? auf keinen fall! nein. das sterben. ich weiss nicht. obwohl das sofa als sterb-ort was für sich hat. aber lieber wäre mir, wenn alle anderen…

balkonszene

[sitzt auf der stuhlkante und starrt auf die balkonstühle. blaue müllbeutelabdeckung flattert im eisigen wind. sonntägliche stille.] [brüllt] wann passiert hier mal was Aber Frau K. [eine Stimme vom Balkon darüber] Benötigen Sie meine Gesellschaft? [denkt: ja. das wäre ein grund, sich wieder der nikotinsucht hinzugeben] [Stimme von oben] Hallo?

psychotisches zur nacht

[in wohlwollender haltung] Frau k., ich sehe heute abend liegt ein Lächeln auf ihren Lippen. [frau k. schält geistesabwesend ein apfelsine] Steht Ihnen ausgezeichnet. Ehrlich [schaut in völliger selbstzufriedenheit auf] seit ich obst esse, bin ich immer so fröhlich. [skeptischer blick] wollten Sie nicht eine frage stellen? [verwirrt] äh.ja Meine letzte Frage, liebe Frau k.,…

juristischer Beistand

Frau k., Was halten sie denn da für einen Schriftsatz in der Hand mm.h…eine Sammelklage [schaut mürrisch] Ja. Was haben Sie denn getan? [bestürzt nervöses Augenzwinkern] [liest vor. dabie mit den augen rollend ] …der staat gegen frau.k. wegen nicht-meldens bei nahestehenden personen….. [denkt: würd ich nie machen] A..ha. [fügt hinzu] …nebenkläger fordern schmerzensgeld und…

die k-frage

Warum, Frau K. sehen Sie sich als die beste auf Erden mögliche Kanzlerin? was für eine frage. [schweigen] nächste frage. los! Aber…. nix aber. nächste frage. [seufzt] Ihr Wahlprogramm: Mehr Geld für alle …. [kichert] gell, das gefällt ihnen [mit stoischer Miene] Allerdings. Aber… [grunzt] was denn ..schon wieder ein aber? [denkt] Warum ich? so…

manipulation

Frau k. ? ja? Warum tragen Sie so komische Dinger? ach. sie meinen meine blau-gepunkteten scheuklappen [wendet den kopf] [nickt] [hebt die schultern um sie gleich darauf fallen zu lassen] ich muss meine wahrnehmung kontrollieren. Wie das? nun. diagnose: ausgeprägte mentale ermattung. zu viele gedanken. massen an fremden wahrnehmungen. und an eigenen. [schaut müde] Mhhh.…

erdferkel

Nun. Frau k. – freuen Sie sich schon auf das Wochenende? Sie haben doch bestimmt furioses geplant [schreit] RAUS! [schaut irritiert] Haben Sie irgendwelche schwerwiegenden Probleme, Frau k.? Sie wissen ja, ich kann gut zuhören. [schaut finster] [lächelt voller Empathie] [frau k. zieht kranmpfhaft an ihrer zigarette] lassen sie mich ja in ruhe. [gibt einen…